Herzlich willkommen beim SV-Schildorn

Gesamter Nachwuchs mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet

Bereits im Frühjahr wurden sämtliche Nachwuchsmannschaften des SV Schildorn mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Ob im Training oder bei der Fahrt zu Spielen und Turnieren, mit den neuen Anzügen sind die Schildorner Nachwuchskicker immer ein echter Hingucker und präsentieren den SVS vorbildlich. Ein großer Dank gebührt den Sponsoren Fill Metallbau Ried, Elektro Rudolf, Kiwi Zaun und der Rauchenschwandtner GmbH, die den SV Schildorn großzügig bei der Finanzierung der neuen Trainingsanzüge unterstützt haben.

Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Am Sonntag den 14. August startet die neue Saison mit einem Heimspiel für den SV Schildorn.
Der Gegner lautet SV GW Zell am Pettenfirst – Anpfiff ist um 17 Uhr.
Nach einer intensiven Vorbereitung haben sich die Schildorner um Neo-Spielertrainer Sebastian Strasser und Philip Riepl vorgenommen einen gelugenen Saisonstart zu liefern.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung am Fill Tivoli in Schildorn.Der SVS fand direkt gut ins Spiel und folgerichtig hatte Martin Stockinger die erste Chance der Partie, konnte jedoch leider nicht verwandeln. In der Folge konnten die Schildorner einige gute Aktionen verbuchen, die aber leider zu keiner gefährlichen Torchance führten.
Spielvorschau: Winterpause